„One Night on Broadway“

Ein voller Erfolg war der heurige Ball unter dem Motto „One Night on Broadway – Die Nacht der Musicals“.

Unzählige Besucher strömten in die Pölzhalle und bekamen alle Ingredienzien einer rauschenden Ballnacht geboten.

Standesgemäß wurde der „Opernball des Mostviertels“ mit den Tanzpaaren der siebten Klassen eröffnet. Noble Klänge kamen dabei vom Orchester des Gymnasiums unter der bewährten Leitung von Dr. Thomas Schnabel, das den Tanzfreudigen auch die ersten Stunden am Tanzparkett zum Genuss werden ließ. Highlights der Eröffnung waren die Gesangseinlage unseres Absolventen Marvin Schriebl und der Einzug der Tanzpaare mit den Klängen aus „Phantom der Oper“, ehe die Jungdamen und Jungherren aus den siebten Klassen eine perfekt sitzende Quadrille zum Besten gaben.

Genuss auf allen Ebenen boten auch Vinothek, Cafeteria und Absolventenbar. Musikalische Highlights lieferten die Absolventenband „Suit up!“, die legendäre Lehrerband „Teacher’s Project“, DJ RIMAS und das Tanzorchester Hot Stuff.

Zu einem absoluten Höhepunkt der Ballnacht wurde die Mitternachtseinlage, einstudiert von den siebten Klassen. Sie boten unter dem Motto „Musical“ ein Feuerwerk an schwungvollen Tänzen, akrobatischen Einlagen und einer dramatischen Rahmenhandlung mit den Beziehungsproblemen des Phantoms der Oper mit seiner „Christine“, dargeboten von Nico Brandstetter und Corona Untersmayr. Dass dabei zu den Klängen des Musicals „Mamma mia“ auch Professoren und Professorinnen Anzug und Ballkleid gegen Glitzerjacken und Glockenhosen tauschten, galt als Überraschung des Abends. Nach einer glamourösen Ballnacht mit vielen Glanzpunkten waren sich die Besucher einig: Nächstes Jahr wieder!

Wesentlich zum Erfolg beigetragen hat unsere Schulgemeinschaft, angeführt von Ballobfrau Mag. Claudia Langmüller, mit den Eltern, den Schülern von der 6. Klasse bis zur Maturaklasse, den Sponsoren und den unzähligen helfenden Händen auf allen Ebenen, und  – last but not least – den vielen Besuchern, dass dieser Ball so gelingen konnte. Danke!

Weitere Bilder finden Sie auf Mostropolis.at sowie auf tips.at und meinbezirk.at.