Coding Contest 2019

Am Freitag, dem 8. November 2019, fand wieder der weltweite Catalysts Coding Contest 2019 (kurz CCC) statt, bei dem heuer auch die Schüler des Oberstufenzweiges Informatik (7. und 8. Klasse) teilnahmen. Der CCC ist DER Programmierwettbewerb schlechthin, welcher von der renommierten Softwarefirma Catalyst, in mehreren Nationen gleichzeitig veranstaltet wird. Für Schüler und Schülerinnen gab es einen eigenen Bewerb, den School-CCC.

Jedes Team hat zwei Stunden Zeit, die Aufgaben zu lösen. In welcher Programmiersprache das gemacht wird, bleibt den Teilnehmern selbst überlassen.
Es nahmen insgesamt 7 Teams des BG/BRG Amstetten teil, wobei alle Teams 2 von 5 äußerst schwierigen Levels erfolgreich lösen konnten, was eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Bedenkt man, dass an diesem Wettbewerb hauptsächlich HTLs, Technische Universitäten und Fachhochschulen teilnehmen, ist das ein sehr respektables Ergebnis für unsere Schüler und Schülerinnen, zumal ein Drittel aller Teilnehmer selbst Level 1 nicht lösen konnte!
Besonders hervorzuheben ist das Team der 7ai-Klasse „Am-Gym-Mädels“ mit Selina Adlberger, Marie Geissberger und Theresa König, welche Platz 39 von insgesamt 215 teilnehmenden Teams erreichte. Herzliche Gratulation!

In den Aufgaben „Solar City“ ging es darum, aus gegebenen „Landschaften“, welche mittels zahlreicher Zahlen aus Textdateien bereit gestellt wurden, jene Bereiche herauszufinden, wo Solarpanele optimal platziert werden konnten.
Während im Level 2 das Gebiet noch zweidimensional war, war die Berechnung der optimalen Bereiche im dreidimensionalen Gebiet von Level 3 eine hohe Herausforderung.

Mag. Andreas Lahmer, MMag. Matthias Haslauer