Schulbiotop

Unterrichtende Lehrkräfte

 

Zum Fach Biologie und Umweltkunde

Für einen lebendigen, zeitgemäßen und anschaulichen Unterricht steht uns eine riesige Sammlung an Präparaten, Modellen, Mikroskoppräparaten, Schautafeln und Lehrfilmen zur Verfügung, die in den vergangenen Jahren stark erweitert worden ist. Teile der Schausammlungen sind permanent auch in Vitrinen ausgestellt und ermöglichen somit allen unseren interessierten SchülerInnen selbständiges Lernen.

Als Ergänzung zum Unterricht stehen auch praxisbezogene Lehrveranstaltungen wie biologische Übungen, Arbeiten und Exkursionen im Freiland regelmäßig am Programm, insbesondere in den Wahlpflichtfächern der Oberstufe. Die Tatsache, dass das Wahlpflichtfach Biologie fast jedes Jahr zustandekommt, zeigt auch die große Nachfrage nach Bildung im naturwissenschaftlichen – und speziell im biologischen – Bereich.

Im Zuge der Errichtung eines Sportzweiges an der Oberstufe besteht auch von dieser Seite her eine intensive Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet der Biologie.

Dem Schulgebäude angeschlossen ist ein großflächiges Biotop, das vor einigen Jahren umgearbeitet und revitalisiert wurde und nun für unsere SchülerInnen eine neue Qualität für Naturerlebnisse und die Unterrichtsmöglichkeit im Freien bietet.

 

Intentionen des Lehrplans

Das Fach Biologie und Umweltkunde ist inhaltlich wohl eines der reichhaltigsten und vielfältigsten Fächer im Stundenplan an einer AHS.

So werden im Laufe der 8 Schulstufen eine Fülle an Themenbereiche behandelt, wie z. B.

  • Bau und Funktion des menschlichen Körpers
  • Ernährungs- und Gesundheitslehre
  • Zoologische und botanische Grundlagen
  • Zellbiologie
  • Grundlagen der Mineralien- und Gesteinskunde sowie der Geologie
  • Evolution, Paläontologie und Erdgeschichte
  • Ökologie, Ökosysteme und Lebensräume
  • Grundlagen der Genetik
  • Grundlagen der Biochemie
  • Verhaltenslehre

u.v.a mehr

Dr. Thomas Schnabel