Unterrichtende Lehrkräfte

 

Zum Fach Physik

Ziel des Physikunterrichts ist daher die Vermittlung des nötigen Rüstzeuges zum verstehenden Erleben von Vorgängen in Natur und Technik.
Das Ziel ist der Erwerb folgender Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen:

  • Informationen sammeln, hinterfragen und argumentieren können und eigene Arbeiten zielgruppengerecht präsentieren können
  • Problemlösungsstrategien einzeln und im Team entwickeln können, sowi eigenständig arbeiten können
  • mit Expertinnen und Experten sprechen, Expertenmeinungen hinterfragen und grundlegendes Fachvokabular richtig anwenden können -physikalische Zusammenhänge darstellen können
  • Diagramme erstellen und interpretieren können, konzeptuales Wissen anwenden können und fachbezogene Fragen formulieren können
  • einfache Experimente planen und durchführen können
  • Hypothesen entwickeln, einschätzen und diskutieren können
  • Gefahren erkennen, einschätzen und sicherheitsbewusst handeln können

Intentionen des Lehrplans

Unterstufe

In der Unterstufe wird das Unterrichtsfach Physik in der 2. Klasse mit 3 Wochenstunden und in der 4. Klasse mit 2 Wochenstunden unterrichtet.

Dabei liegen die Schwerpunkte auf den folgenden Themenbereichen:

  • 2. Klasse: Mechanik, Wärmelehre und Elektrizitätslehre
  • 4. Klasse: Mechanik, Elektrizitätslehre, Optik und Radioaktivität

Der Unterricht in der zweiten Klasse hat das Ziel die Begeisterung für die Physik zu wecken. Es werden viele Schülerversuche durchgeführt, die an die Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler anknüpfen und ihre Ideen und Vorstellungen einbinden. In der vierten Klasse werden die Jugendlichen an die Denkweise der Physik in verstärktem Maß herangeführt. Durch Modellbildung und Formulierung von Gesetzen werden physikalische Vorgänge in Natur und Technik erforscht.

Oberstufe

In der Oberstufe wird das Unterrichtsfach Physik im Realgymnasium in der 6., 7. und in der 8. Klasse und im Gymnasium in der 7. und 8. Klasse unterrichtet.

Dabei liegen die Schwerpunkte auf den folgenden Themenbereichen:

  • 6. und 7. Klasse (RG) beziehungsweise 7. Klasse (G) Mechanik, Elektrizitätslehre, Wärmelehre und Optik
  • 8. Klasse (RG und G) Elektrizitätslehre, Relativitätstheorie, Quantenphysik, Kernphysik und Astrophysik

Der Unterricht in der Oberstufe soll den Schülerinnen und Schülern die Grundstruktur der klassischen Physik näherbringen. Sie sollen das Rüstzeug für die Bewältigung anstehender Probleme unserer Gesellschaft erhalten. Ein wichtiger Aspekt ist jedoch auch der Ausblick in neue Entwicklungen und Einsichten, die Einfluss auf unser Leben haben. Die Schülerinnen und Schüler sollen einen positiven Zugang sowohl zu den Wurzeln als auch zu den neuesten Erkenntnissen der Physik finden, um bei der Lösung zukünftiger Probleme mitzuwirken.

Mag. Klaudia Krapfenbacher