• Hast du vielfältige Begabungen?
  • Bist du interessiert daran, viel Neues zu erfahren?
  • Hast du beim Lernen schon Selbstständigkeit erlangt?
  • Bringst du dich gerne in den Unterricht und die Schulgemeinschaft ein?
  • Hast du mindestens ein Gut in Mathematik und Deutsch?


… Dann ist die Unterstufe des BG Amstetten für dich genau das Richtige!

Die Unterstufe des BG Amstetten legt eine wertvolle Grundlage für eine gelungene Bildungslaufbahn. Die Schüler/innen erlangen eine umfassende Allgemeinbildung und werden von einem kompetenten Lehrpersonal zu selbstbewussten jungen Menschen geformt. Ein wertschätzendes Klima ist für uns das Um und Auf des Unterrichts, wo Selbstständigkeit und vielfältiges Interesse reifen können.

In gut ausgestatteten Klassen und Unterrichtsräumen (z.B. Beamer in jedem Unterrichtsraum, umfangreiche Sammlungen in Biologie, Physik, Musik etc.) wird den Schüler/innen eine grundlegende Allgemeinbildung vermittelt, die Interesse zu Weiterführendem wecken soll.

Für einen guten Einstieg

Ganz am Anfang der Unterstufe schafft die Übung „Lernen lernen“ einen optimalen Umstieg von der Volksschule ins Gymnasium, die Grundlage für eine gute Klassengemeinschaft legt die Übung „Soziales Lernen“. Bereits in der ersten Klasse wird der Umgang mit den Medien Computer und Internet ein Semester lang trainiert.

In der Unterstufe gibt es zwei Wahlmöglichkeiten: Zum einen wählt man in der ersten Klasse schon zwischen textilem und technischem Werken, das sich in der zweiten und vierten Klasse fortsetzt. Zum anderen ist die neu hinzutretende Sprache ab der dritten Klasse entweder Französisch oder Latein.

Zusatzaktivitäten

Die unverbindlichen Übungen im sportlichen, musischen und naturwissenschaftlichen Bereich runden unser Angebot ab und stellen eine Fülle von Zusatzaktivtäten dar:

  • Fußball, Volleyball, Schirennlauf, Basketball, Tennis
  • Chor, Orchester
  • Schach
  • naturwissenschaftliche Übungen

Fix verankert im Schulleben der Unterstufe sind die zwei Wintersportwochen in der dritten und vierten Klasse, in der zweiten Klasse wird mit Native-Speakern eine Woche lang in der „Winterschool“ die Sprache Englisch spielerisch trainiert.

Unterstützung für ein gutes Miteinander

Ernst nehmen wir auch die Betreuung der Schüler/innen im sozialen Bereich. Ein Buddy-System erleichtert den Übergang von Volksschule zum Gymnasium, Peer-Mediatoren kümmern sich um Konfliktlösungen, ein Team von Vertrauenslehrern fungiert als Ansprechpersonen, eine Schulsozialarbeiterin ist fix an unserer Schule tätig.

Um eine bestmögliche Betreuung und Förderung der Schüler zu gewährleisten, bieten wir von 12.55 – 16.10 Uhr auch Nachmittagsbetreuung an. Nach dem Mittagessen im Landesberufsschulheim ist neben einer betreuten Lernzeit auch viel Raum für Spiel und Spaß.