GoogleApps

Zugangsmöglichkeit

Auf der Homepage findet man im Bereich „BG&BRG inside“ einen Link direkt zum WebMail bzw. zum Onlinespeicher und den damit verbundenen Web-Applikationen („Apps“).

Das Passwort für das Schulnetzwerk ist NICHT mehr automatisch gleich wie das Passwort für den E-Mail-Zugang!
Man kann aber für beide Zugänge idente Passwörter wählen.

Datenschutzbedenken

Im Zusammenhang mit Cloudanwendungen werden immer wieder Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes geäußert. Bei dem von uns verwendeteten „Google Apps for Education“ wird auf einige Services verzichtet, mit denen Google normalerweise Benutzeraktivitäten verfolgt. So sind unter anderem Google Analytics, Google AdSense, Google AdWords  deaktiviert. Weiters hat sich Google nach einer Kontroverse (die im Frühjahr 2014 durch die Medien gegangen ist) verpflichtet, die im Rahmen von „Google Apps for Education“ Schülern und Studierenden zur Verfügung gestellten Accounts nicht für Werbe- oder andere Zwecke zu durchleuchten. In Österreich wird „Google Apps for Education“ beispielsweise von der Universität Salzburg und einigen Gymnasien in Wien, Nieder- und Oberösterreich genutzt.

Was ist „Google Apps for Education“ ?

Seit dem Schuljahr 2014/15 benutzt das BG &BRG Amstetten „Google Apps for Education“ . „Google Apps for Education“ ist ein Sammelbegriff  für Anwendungsprogramme, die direkt im Browser eines PCs (Windows, Mac, Linux), eines Tablets oder Smartphones ausgeführt werden können. Sie umfassen Mailverwaltung, Kalender, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation,  Präsentationssoftware, Zeichenprogramm, Mindmapping-Software, mathematische Software wie Geogebra  und v.a. m. Insbesondere wird den Usern auch ein Online-Speicherplatz zur Verfügung gestellt.

„Google Apps“ bietet folgende Vorteile:

  • Plattformunabhängigkeit (verschiedenste PCs (Windows, Mac, Linux), Tablets und Smartphones können diese Anwendungen benutzen)
  • Ortsunabhängigkeit (d.h. in Schule, zu Hause, auf Seminaren, im Zug, … verfügbar)
  • Keine Kosten
  • Modernes Design,  intuitive Benutzung, brauchbare Hilfen und Anleitungen stehen zur Verfügung
  • Modernes WebMail, das ständig weiterentwickelt wird, mit effizientem Viren- und Spamschutz
  • Keine Werbeeinschaltungen per E-Mail oder im WebMail.

„Google Apps for Education“ ist darüber hinaus eine Variante, die Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung steht (es gibt auch die fast idente, aber kostenpflichtige Version    „Google Apps for Work“). Sie bietet folgende Vorteile:

  • Gemeinsame Kontakte aller BenutzerInnen der Schule (so können Gruppe wie z.B. Klassen, Fachgruppen angelegt werden, die untereinander besser kommunizieren können)
  • Eigene Domain (am-gym.at) und Schullogo kann bei den Anwendungen verwendet werden.
  • Mehr Online-Speicher (30GB bzw. unbegrenzt)
  • Verwaltung von Apps (gemeinsame Kalender, gemeinsame Dateien)
  • Spezielle Sicherheitseinstellungen