Maturafeier 2016

Am 27. Juni 2016 bildete die feierliche Überreichung der Reifeprüfungszeugnisse im Rahmen eines Festaktes den Abschluss der Matura am Ostarrichigymnasium. Zusammen arbeiten, zusammen lernen, das war sicher eines der Geheimnisse hinter dem sehr erfolgreichen Abschluss der schulischen Laufbahn dieses Maturajahrgangs und so wurde an diesem Abend zusammen gefeiert.

Von den 41 zugelassenen KandidatInnen der beiden Klassen bestanden die neue „standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung“ 17 mit ausgezeichnetem Erfolg und 11 KandidatInnen mit gutem Erfolg. Den umsichtigen Vorsitz führte Direktorin Mag. Silvia Klimek. Im Anschluss an den Dankgottesdienst in der Klosterkirche, zelebriert von Stadtpfarrer Peter Bösendorfer, fanden sich die frischgebackenen AbsolventInnen des Jahrganges 2015/16 mit Angehörigen, Lehrkräften und Ehrengästen um 18 Uhr zum Festakt in der Schule ein.

Die abwechslungsreiche und würdige Feier wurde musikalisch von den Schülern der Musik-Wahlpflichtfachgruppe der 7. Klassen, von Solostücken vorgetragen von Ariane Buck, Pia Teufel und Josef Schaffer, den Absolventen Hanna Weinstabl und Marvin Schriebl sowie von Dr. Thomas Schnabel umrahmt. Beeindruckt zeigten sich die Festgäste vom hohen musikalischen Niveau der Darbietungen. Direktor Mag. Josef Spreitz entwickelte zu Beginn des Festakts seine Gedanken zum Jahresmotto „Lernen baut auf“.

Nach den Dankesworten und Gedanken des Schulleiters überbrachte Hofrat Mag. Wiesner die Glückwünsche der Bürgermeisterin der Stadt Amstetten und Landtagsabgeordnete BgM Michaela Hinterholzer für das Land Niederösterreich. Nach den Dankes- und Grußworten folgte mit der Überreichung der Reifeprüfungszeugnisse der Höhepunkt der Feierstunde. Abschied und Neubeginn standen im Mittelpunkt der bewegenden Worte von Mag. Johannes Teufel, der seiner Klasse zu vielen besonderen Leistungen gratulieren konnte. Frau Mag. Petra Jackson-Squire freute sich in einer persönlichen und berührenden Ansprache, dass die Klasse alle Herausforderungen der letzten Jahre so gut bewältigt hat. Unter dem tosenden Applaus des Publikums betraten viele strahlende Gesichter die Bühne des Turnsaals,  um das langersehnte Maturazeugnis entgegen zu nehmen.

Anschließend gratulierte der Obmann des Elternvereins Dr. Wolfgang Schimek den AbsolventInnen und sprach der Schulgemeinschaft von Seiten des Elternvereins seinen Dank und seine Wertschätzung aus; Obfrau Mag. Karin Schüller lud die MaturantInnen herzlich zu den verschiedenen Aktivtäten des Absolventenvereins ein und beglückwünschte die erfolgreichen AbsolventInnen des Gymnasiums.

An die Glückwünsche schlossen sich Dankesworte von Eltern und Schülern an. Herr Ing. Franz Bruckner ließ die letzten Jahre aus Elternsicht Revue passieren und gab den nunmehr erwachsen gewordenen „Kindern“ viele gute Wünsche, Tipps und Ratschläge mit auf ihren Weg. Die beiden Klassensprecher Mona Torinek und Marvin Schriebl brachten auf sehr launige Art und Weise ihren Dank, ihre Erleichterung zum Ausdruck und gaben noch einmal Einblick in das emotionale Auf und Ab vor den Abschlussprüfungen. Nach dem traditionellen „Gaudeamus igitur“ klang die Feier bei einem kleinen Umtrunk im Schulhof aus. Für manche SchülerInnen und LehrerInnen fand das Feiern jedoch erst in den frühen Morgenstunden wirklich seinen Abschluss.

Impressionen

Dankgottesdienst