NEWS vom ECDL (European Computer Driving Licence)

NEWS vom ECDL (European Computer Driving Licence)

Nach einer coronabedingten Pause konnten wir im heurigen Schuljahr drei ECDL-Prüfungstermine durchführen.
Alle waren speziell!
Beim ersten Termin (15. April 2021) übernahmen Frau Prof. Carina Kammleithner und Herr Prof. Horst Lackinger die Aufsicht in der Schule, weil ich kurzfristig aufgrund eines Corona-Falles nicht anwesend sein durfte. Nochmals einen großen Dank an Carina und Horst!

Die beiden weiteren Termine (11. Mai und 17. Juni 2021) waren Prüfungen, die zuhause durchgeführt wurden. Diese ECDL-Online-Prüfungen@HOME waren zwar eine Herausforderung für alle Beteiligten, aber wir können auf sehr gute Ergebnisse zurückblicken.

Im vergangenen Schuljahr legten bei diesen drei Terminen 75 Kandidatinnen und Kandidaten insgesamt 120 Module ab, wobei 106 Module BESTANDEN wurden. Bei den Prüfungen müssen die Schülerinnen und Schüler 75 % der Prüfungsfragen richtig beantworten, um ein positives Ergebnis zu erreichen.
Ich gratuliere allen nochmals recht herzlich!

Besonders gefreut haben mich die Abschlüsse des kompletten ECDL-Führerscheins (7 Module) durch

Victoria Wallner (4b),
Jakob Kusolitsch (4b),
Alexander Zipfinger (4c)
und Leon Lampesberger (4d).

Simon Edinger (4b) wird sich den „kleinen“ ECDL-Führerschein (Profile – 4 Module) ausstellen lassen.

Ich möchte alle neuen „Führerscheinbesitzerinnen und -besitzer“ beglückwünschen und sie weiter bestärken solche zusätzlichen Qualifikationen, die in Schulen angeboten werden, abzulegen.

Unsere Schule bietet seit vier Jahren den ECDL (Europäischer Computerführerschein) an und ist Testcenter, d. h. unsere Schülerinnen und Schüler können in der Schule dieses Zertifikat erwerben. Mehr Infos siehe https://www.ecdl.at/  oder https://edu.ecdl.at/

Ihre Kinder erlernen in der Unverbindlichen Übung Informatik INFO (1., 2., 3.  und 4. Klasse) die notwendigen Grundlagen für die Ablegung der Prüfungen für den ECDL Profile (4 Module) oder Standard (7 Module). (Übersicht siehe unten).

Die Kosten für die Skills Card (= Prüfungspass) betragen einmalig 37,00 € und für jede Modul-Prüfung je 15,00 € (Stand 11. Juli 2021).

Ihr Kind kann grundsätzlich nach Erreichen des 12. Lebensjahr Prüfungen ablegen. Die Schülerinnen und Schüler werden in der Unverbindlichen Übung INFO auf eine mögliche Prüfung vorbereitet und es werden auch sogenannte Diagnosetests (Probetest) durchgeführt. Bei den Prüfungen (Modulen) müssen jeweils 27 von 36 Fragen richtig beantwortet werden, damit das Ergebnis positiv ist.

In den letzten vier Jahren wurden an unserer Schule 310 Prüfungen durchgeführt, davon 274 positiv abgeschlossen.

Bei Fragen können Sie mich gerne über meine Mail-Adresse (christa.hoeglinger@am-gym.at) kontaktieren oder mich in meinen Sprechstunden (bitte auf der Homepage die aktualisierte Sprechstundenliste aufrufen) besuchen. Danke.

Mag. Christa Höglinger