Schulkonzert 2016

Am 9. 6. 2016 fand – witterungsbedingt diesmal im Turnsaal – das traditionelle Sommerschulkonzert statt, bei dem unsere SchülerInnen ein bunt gemischtes Jahresabschlussprogramm musizierten. Neben dem – mit über 50 MusikerInnen äußerst groß besetzten – Schulorchester, das unter dem Dirigat von Thomas Schnabel zahlreiche Orchesterstücke und Arrangements spielte, und dem Schulchor, der unter der Leitung von Micha Sengschmid u. a. auch eine Uraufführung („Full Fathom Five“ von Micha Sengschmid) sang, brillierten zahlreiche SolistInnen, die ihr zum Teil außerordentlich weit fortgeschrittenes Können mit technisch anspruchsvollen und musikalisch auf hohem Niveau musizierten Werken unter Beweis stellten. Allen voran die MusikerInnen aus der 7A Josef Schaffner (Trompete), Pia Teufel (Querflöte) und Ariane Buck (Akkordeon); weiters noch Jakob Heindl (3B, Trompete), Marlene Herbst (4B, Violine) und Patalapon Lasing (2A, Violine).

Darüber hinaus gab es auch chorische Auftritte ganzer Klassen: Die 7A musizierte unter der Leitung von Lisa Breitschopf eine a cappella-Fassung von „I want to break free“, und die Klassen 1A/1E/1F waren mit zwei von Bianca Kölbel und Isabella Gieber einstudierten Stücken zu hören.

Schließlich traten auch noch zwei Kammermusikbesetzungen auf: Die Familie Jetzinger mit Franz Xaver (1D, Violine), Caroline (4A, Querflöte) und Viktoria (6C, Klavier & Querflöte), und eine 10köpfige Bläsergruppe mit SchülerInnen aus den 5.-7 Klassen.

In Summe war es ein großartiger, unvergesslicher Konzertabend mit tollen und stimmungsvollen Leistungen.

Dr. Thomas Schnabel