Tomorrow’s Experts in Computing

Im 16. Februar fand für die 7B Informatikklasse am Institut für Informatik der Johannes-Kepler-Universität Linz im Rahmen von „Tomorrow’s Experts in Computing (TEC)“ ein Workshop zum Thema „Mobile Computing – App-Entwicklung für Smartphones und Tablets“ statt.

Durch die ständige Verfügbarkeit des Internets am Smartphone oder Tablet hat man heute sprichwörtlich die ganze Welt in der Tasche. In diesem Workshop wurde gezeigt, wie man eigene Apps für Smartphones implementiert. Die Informatik hat maßgeblich zur Entwicklung der Smartphone- und Tablet-Technologie beigetragen. Es sind Fortschritte in der Mikroprozessortechnik, die es ermöglichen, immer kleinere Geräte mit besserer Leistung zu bauen. Und es sind Fortschritte in der Softwareentwicklung, die es darüber hinaus gestatten, praktisch beliebige Software-Funktionalität auf diesen Geräten zur Verfügung zu stellen.

Tomorrow’s Experts in Computing (TEC) ist eine Initiative des Fachbereichs Informatik der JKU Linz, der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und der Österreichischen Gesellschaft für Informatik (ÖGI). Ihr Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern Einblicke in die universitäre Informatik zu geben, Inhalte und Perspektiven des Informatikstudiums näherzubringen und einfach auch etwas von der Faszination der aktuellen Informatik-Forschung zu vermitteln.
TEC bietet Workshops zu aktuellen Informatik-Themen an, die über den Schulunterricht hinausgehen, und stellt somit eine gute Ergänzung zum Informatikunterricht dar.

Unser Workshop gliederte sich dabei in einen Vortragsteil, der auf die besonderen Möglichkeiten einging, die den Studierenden und künfig Studierenden an der JKU Linz geboten werden sowie einen praktischen Teil, bei dem die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Frau Univ.Prof. Dr. Karin Anna Hummel ein Programm für den Betrieb auf Smartphones entwickelten. Dabei konnten sie die  Werkzeuge kennenlernen, die zur Software-Entwicklung auf Smartphones notwendig sind.

Dr. Josef Lechner, MMag. Matthias Haslauer