Workshop „Peer-Mediation“

Nach einer pandemiebedingten Pause freut es uns heuer besonders, auf einen gelungenen Schüler*innenworkshop zum Thema „Konfliktbewältigung“ zurückblicken zu können.

An zwei Freitagen widmeten sich 15 Schüler*innen der 7a und 7b von früh bis spät dem Thema mit dem Ziel, im kommenden Schuljahr die Erstklässler*innen am Kennenlerntag willkommen zu heißen und sie bei ihrem Start ins Gymnasium als Buddys zu begleiten.

Selbsterfahrung, theoretischer Input, spielerische Aktivitäten und Rollenspiel wechselten einander ab und boten somit eine große Vielfalt an Zugängen zu äußeren wie inneren Konflikten. Bemerkenswert war das Engagement, das die angehenden Peer-Mediator*innen trotz großer Hitze zeigten sowie ihre Bereitschaft, sich auf das Thema auch ganz persönlich einzulassen. Für uns Coaches (Maria Resnitschek und Dominik Buchmeier) war es schön mitzuerleben, dass die teilnehmenden Schüler*innen nach der langen Zeit strenger Kontaktbeschränkungen die gemeinsamen Stunden sichtlich sehr genossen.

Großer Dank gilt Pfarrer Peter Bösendorfer, der uns den Saal der Pfarre St. Stephan zur Verfügung stellte und der Psychotherapeutin Mag. Julia Kolbeck, die den Teilnehmer*innen ermöglichte, einen Blick auf die eigene Konfliktgeschichte zu werfen.

Wir freuen uns auf die Aktivitäten, Supervisionen und Theorieinputs in der achten Klasse!

Dominik Buchmeier