Workshoptage 2019

Auch heuer fanden in der letzten Schulwoche wieder zwei Workshoptage statt. Die SchülerInnen konnten wieder aus zahlreichen verschiedenen Angeboten wählen.

Das Programm reichte von kreativen Angeboten (z. B. Gestalten mit Ton ) über die bewährten sportlichen Aktivitäten (z. B. Schnorcheln- und Schnuppertauchen oder Hochseilklettern) bzw. ganz Praktisches oder Nützliches (z. B.Erste-Hilfe-Kurs oder der Ausbildung zum Peer-Mediator bzw. Peer-Mediatorin) bis hin zu kulturellen Ausflügen (z. B. dem Besuch des Kunsthistorischen Museums). Auch Gaumenfreuden wie französisch, italienisch und spanisch Kochen oder die Küchengeheimnisse der Antike standen auf dem Programm. Viele SchülerInnen nutzten auch die Möglichkeit etwas Besonderes kennenzulernen.

Aus der Vielzahl der Kurse im Folgenden einige Impressionen …

Erste-Hilfe-Kurs

Schon zum fünften Mal in Folge wurde an den beiden Workshop-Tagen der mittlerweile zur Tradition gewordene 16-stündige Erste Hilfe-Grundkurs angeboten. Bei sommerlichen Temperaturen lernten 24 interessierte Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen alle wichtigen Erste Hilfe-Maßnahmen in Theorie und Praxis kennen. Unter der Leitung von Sanitäter und Erste Hilfe-Lehrbeauftragtem Mag. Kurt Marcik, BA übten die Kursteilnehmer unter anderem lebensrettende Sofortmaßnahmen und verschiedene Verbände, wobei ihnen immer wieder bewusst wurde, wie einfach Erste Hilfe ist.

Für all jene Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl diesmal nicht zum Zug kommen konnten, wird im kommenden Herbst an zwei Samstagen ein weiterer Kurs angeboten.

Mag. Kurt Marcik, BA

Lateinamerikanisch, spanisch, französisch und italienisch Kochen

Traumhafte Landschaften, herrliche Strände und eine verführerische Küche sind untrennbar mit dem südlichen Flair verbunden! Um wahrhaft in die entsprechende Welt einzutauchen, sollte man auch die kulinarischen Köstlichkeiten Lateinamerikas, Spaniens, Italiens und Frankreichs kennenlernen. Die Bandbreite dieser Küche ist riesig und spiegelt die Vielfalt der Traditionen der verschiedensten Regionen wider. Der Reiz der Gerichte liegt nicht zuletzt auch in der Geselligkeit, die sich bereits bei der Zubereitung und natürlich mit deren Verzehr unweigerlich einstellt. In diesem Sinne bereiteten wir Insalata Caprese, Salade au thon, Melon au jambon, Pan con tomate, Fajitas, Tortilla española, Leche con Mango  und Mousse au chocolat zu. ¡Buen provecho! ¡Que aproveche! Bon appétit! Buon appetito!

Dr. Elisabeth Hofer

 

Peer-Mediation
Von Montag, den 24.6. auf Dienstag, den 25.6. widmeten 16 SchülerInnen der sechsten Klassen mit ihren ProfessorInnen Maria Resnitschek und Dominik Buchmeier die gemeinsam verbrachte Zeit dem Thema „Konflikt“.
Von der Theorie ausgehend wurden selbsterfahrerisch eigene Konflikte beleuchtet und in weiterer Folge Grundlagen und Methoden der Streitschlichtung erarbeitet. Die Psychotherapeutin Mag. Julia Kolbeck unterstützte das Team, indem sie mehrere Aktivitäten initiierte und den Prozess ein Stück weit begleitete. Sie öffnete die Tore ihrer Praxis, wo wir Seminarräume, Sanitäranlagen und die Küche nutzen durften sowie unser Schlaflager aufschlagen konnten.<
Das intensive und dichte Programm sah auch vor, dass die SchülerInnen eigenverantwortlich Abendessen vorbereiten, grillen, aufdecken, abräumen, etc.
Die Gruppe hat sich mit viel Engagement, Gemeinschaftsgeist und sozialer Kompetenz auf die Inhalte und auch auf die Selbsterfahrung eingelassen.
im nächsten Schuljahr werden die SchülerInnen die ErstklässlerInnen als Buddys und Peer-MediatorInnen (StreitschlichterInnen) betreuen.

Mag. Dominik Buchmeier

 

Ausflug nach Linz

Unser Ausflug nach Linz startete mit einem Spaziergang durch die Stadt zum Café Meier, in dem erst einmal gefrühstückt wurde. Anschließend ließen wir uns von einer Reiseführerin Highlights von Linz zeigen. Danach war es Zeit für eine weitere Stärkung am Ufer der Donau. Ausgeruht und gestärkt sahen wir uns die Ausstellung „Natur Oberösterreich“ im Schlossmuseum an, in der wir unter anderem einem Modell eines Riesenhais begegnen konnten. Abschließend gönnten wir uns ein Eis beim Eisgreissler, bevor es wieder Nachhause ging.

Mag. Lena Treitler

 

Unterstufenabschluss in Wien

 

Sportliche Tage in Asten

Minigolf