WF146663

Der eine Schwerpunkt, den wir dir anbieten, verbindet die höhere Allgemeinbildung mit Informatik. Dieser Schwerpunkt bedarf im Zeitalter moderner Kommunikations- und Informationstechnologien keiner besonderen Rechtfertigung.

Was dich grundsätzlich im Schwerpunkt Informatik erwartet

Wählst du den Schwerpunkt Informatik, so erwartet dich keine einschlägige Berufsausbildung, wie sie beispielsweise von einer Informatik-HTL angeboten wird. Im Vordergrund steht eine breite Allgemeinbildung – unter besonderer Berücksichtigung der naturwissenschaftlichen Fächer (Mathematik, Biologie, Chemie, Physik) und bereichert um einen vertieften Informatikunterricht.

Die Ausbildung im Schwerpunkt Informatik zielt also nicht auf einen konkreten Beruf in diesem Bereich ab, bietet jedoch unübersehbare Vorteile im beruflichen Alltag und im studentischen Leben. Einerseits bist du nämlich gut für technische und naturwissenschaftliche Studien gerüstet, andererseits kommt dir das strukturierte Denken (wie es im Informatikunterricht geschult wird) in vielen Lebensbereichen zugute.

Wie du Aufnahme in den Schwerpunkt Informatik findest

Entscheidest du dich für den IT-Schwerpunkt, so erwartet dich eingangs ein Aufnahmeverfahren, das du in der Anmeldephase am Beginn des zweiten Semesters absolvierst. Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem dreiteiligen Eignungstest, der sich aus den folgenden Teilen zusammensetzt:

  • Nachweis deiner Fertigkeiten im 10-Fingersatz: Der Kandidat/die Kandidatin hat 2 Versuche, um das gesetzte Ziel von 45 Punkten zu erreichen.
    (https://www.tipp10.com/de/online/)
  • Nachweis von Grundkenntnissen in den Officeprogrammen: Der Kandidat/die Kandidatin muss für ein zufällig gelostes ECDL-Modul (aus Computergrundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Präsentationssoftware) den Probetest erfolgreich absolvieren.
    (https://www.ecdl.at/schule).
  • Nachweis von algorithmischen Fähigkeiten: logisches, informatisches Denken – vgl. Biber-Wettbewerb.
    (http://www.coding4you.at/biber/index.html)
    Es werden 3 Aufgaben der 7. & 8. Schulstufe aus dem Archiv des Biber-Wettbewerbs gewählt, wovon zumindest 2 erfolgreich gelöst werden müssen.

Das Aufnahmeverfahren entfällt für Schülerinnen und Schüler, die bereits den Schwerpunkt IT in der Unterstufe unserer Schule erfolgreich besucht haben.

Auf welche Infrastruktur du dich verlassen kannst

Unsere Schule bietet dir für den Informatikunterricht gute Voraussetzungen. Dich erwartet eine zeitgemäße, komplett erneuerte Infrastruktur mit vier Informatiksälen, die regelmäßig adaptiert werden – sowohl was Hardware als auch Software anbelangt.

Eine schnelle Breitbandinternetverbindung, eine persönliche E-Mail-Adresse sowie ausreichend Speicherplatz im Netzwerk gehören zur Standardausrüstung.

Ein engagiertes und erfahrenes Lehrerteam unterrichtet dich auf facettenreiche Art und Weise. Einige Professoren lehren das Fach bereits seit den Anfängen der Informatik, haben alle Entwicklungen mitgemacht und der Fortbildung gerade auf diesem schnelllebigen Sektor einen hohen Stellenwert eingeräumt.

Was im Unterrichtsfach Informatik konkret auf dich zukommt

Der Unterrichtsgegenstand Informatik begleitet dich im Gesamtausmaß von sechszehn Wochenstunden bis zur Matura. In der 7. und 8. Klasse sind Schularbeiten vorgesehen. Du wählst das Schwerpunktfach Informatik zur schriftlichen und/ oder mündlichen Matura.

Der Informatikunterricht deckt im Wesentlichen drei Bereiche ab, welche auf allen Schulstufen Berücksichtigung finden:

Grundlagen, Hardware, Betriebssysteme, Vernetzung
  • Zahlensysteme
  • Schaltlogik
  • Hardware
  • Betriebssysteme (Windows, Linux)
  • Netzwerke
  • Clouddienste
  • Bild- und Audiobearbeitung

 

Algorithmik und Programmieren
  • Grundlegende Algorithmen
  • Programmiersprachen (C++ und visuelles C++)
  • Makro- und Scriptprogrammierung

 

Angewandte Informatik, Datenbank und Internet
  • Internetdienste (Webserver, Mailserver)
  • Textverarbeitung und Satzsysteme
  • Office-Programme
  • Erstellung von Dokumenten im Internet (HTML, XML, JavaScript)
  • PHP-Programmierung
  • MySQL-Datenbank
  • Datenbankprogrammierung

 

Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie
  • Geschichte der Informatik
  • Kommunikation und Kooperation
  • Verantwortung, Datenschutz und Datensicherheit
  • Berufliches Spektrum der Informatik

 

Wenn du dich für die Naturwissenschaften im Allgemeinen und für die Informatik im Besonderen begeistern kannst und darüber hinaus eine umfassende Allgemeinbildung für wichtig erachtest, dann bist du im Schwerpunkt Informatik richtig.